Juli 13, 2024

sind-wir-reif

Tech und gadgets, Bewertungen

Beliebte Catering Events – Wofür lohnt sich externe Verpflegung?

Catering auf Events

Loading

Anzeige

Bei Veranstaltungen wie einer Hochzeit, Firmenfeier oder einem Geburtstag entscheiden sich Gastgeber gerne für eine externe Verpflegung um Zeit zu sparen und den eigenen Planungsstress zu reduzieren. Welche typischen Catering Events gibt es und welche Art von Speisen bieten Caterer für Veranstaltungen an? In diesem Artikel erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Event-Catering und nützliche Tipps zur Auswahl eines Catering-Anbieters.

 

Beliebte Catering-Events

Bei der Planung eines Events stellt sich für den Gastgeber oder Veranstalter immer die Frage, ob und wie die Gäste verköstigt werden. Das gilt besonders für Events, welche mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag andauern. Ob Messe Catering Hannover oder Hochzeitscatering Berlin – externe Verpflegung ist beliebt. Doch für welche Events eignet sie sich besonders?

Private Partys

Im Bereich der privaten Feiern sind typische Catering Events eine Hochzeit, ein runder Geburtstag, Taufen, die Kommunion oder Konfirmation eines Kindes. Ein besonderer Anlass wie beispielsweise eine Eheschließung oder die Kommunion des Kindes wollen schließlich gebührend und mit möglichst vielen Freunden und Verwandten gefeiert werden.

An einem solchen Tag haben Gastgeber alle Hände voll zu tun, weshalb eine externe Verpflegung durch einen professionellen Catering-Anbieter eine Entlastung darstellt. Am Tag der eigenen Hochzeit soll sich das Brautpaar schließlich nicht mit dem Aufbau eines Buffettischs beschäftigen müssen, sondern diesen besonderen Tag genießen können.

Betriebliche Veranstaltungen

Auch für Unternehmen gibt es einige Anlässe, zu denen ein Catering die beste Wahl ist. Dazu gehört beispielsweise die jährliche Firmenfeier mit der eigenen Belegschaft, Geschäftspartnern und Großabnehmern. Doch auch bei ganztägigen Schulungen des Personals, einem wichtigen Meeting mit Investoren oder einer Produktpräsentation vor geladenen Gästen sorgt ein Catering dafür, dass alle Teilnehmenden gut gesättigt und zufrieden sind.

Mit knurrendem Magen verhandelt es sich deutlich schlechter als nach einem leckeren und gesunden Mittagessen. Ein Catering im Unternehmen hat den Vorteil, dass Teilnehmer zum Essen das Gebäude nicht verlassen müssen. Dadurch lässt sich Zeit einsparen und der logistische Aufwand fällt deutlich geringer aus.

 

Vorteile von externer Verpflegung bei Events

Wenn Sie die Verpflegung der Gäste in professionelle Hände legen, haben Sie mehr Kapazitäten, sich um andere Aspekte zu kümmern. Bereits bei der Eventplanung lässt sich auf diese Weise viel Zeit einsparen, die Sie beispielsweise in die Zusammenstellung eines Unterhaltungsprogramms oder die Dekoration der Eventlocation stecken können.

Am Veranstaltungstag selbst haben Sie als Gastgeber mehr Zeit, für Ihre Gäste da zu sein und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ein externes Catering reduziert den Stress bei der Eventplanung und -durchführung enorm, wodurch Sie selbst mehr Freude an der Veranstaltung haben.

 

Kosten einsparen durch externe Verpflegung

Teilweise scheuen Gastgeber ein Catering Event weil sie hohe Kosten befürchten. Catering ist jedoch meistens preiswerter als mögliche Alternativen wie etwa ein geschäftliches Essen mit Investoren im Restaurant oder die Selbstverpflegung der Teilnehmer einer ganztägigen Schulung.

Zudem sollte bei der Kostenfrage nicht vergessen werden, dass eine an die Eventlocation gebrachte Verpflegung Zeit spart und deutlich weniger Ressourcen bei der Eventplanung benötigt werden. Trotzdem kann es sich selbstverständlich lohnen, Angebote mehrerer Caterer einzuholen und dadurch den Dienstleister mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis zu ermitteln.

 

Qualität und Sonderwünsche bei Caterern

Ein weiterer Vorteil bei einem Catering Event ist die Qualität der angebotenen Speisen. Diese werden schließlich von Küchenprofis zusammengestellt und zubereitet. Nicht nur geschmacklich kann ein Caterer überzeugen, auch die Optik begeistert bei einem professionellen Catering. Hinzu kommt, dass erfahrene Köche auf Sonderwünsche eingehen können.

Sie möchten Ihren Gästen ein rein pflanzliches Menü anbieten oder als Unternehmen aus der Fitnessbranche bei einer Firmenveranstaltung besonders gesunde und kalorienarme Speisen auftischen lassen? Für ein erfahrenes Cateringunternehmen stellen solche Wünsche keine Herausforderung dar, denn sie schöpfen aus ihrem Erfahrungsschatz und berücksichtigen Sonderwünsche ihrer Kunden.

 

Unterschiedliche Arten von Catering

Zur Planung von Catering Events gehört auch die Auswahl der Speisen und der Art, wie diese serviert werden. Wünschen Sie sich einen Service, der Ihre Gäste am Platz bedient oder bevorzugen Sie die lockere Atmosphäre eines Buffets? Neben dem Essen sollte übrigens auch die Bereitstellung der Getränke nicht vergessen werden. Sie kann wahlweise als Tischservice oder an einer Bar erfolgen.

 

Buffet vs. Menü-Service

Der Klassiker beim Catering ist das Buffet. Hierbei handelt es sich um eine bunt gemischte Auswahl von Speisen, an denen sich die Gäste selbst bedienen können. Dadurch hat jeder Gast die Möglichkeit, Essen ganz nach seinem persönlichen Geschmack zu finden. Wenn Sie sich für ein Buffet entscheiden, müssen Sie bei der Auswahl einer Eventlocation beachten, dass hier ausreichend Platz zum Aufbau der Buffettafel vorhanden sein muss.

Bei einem Menü-Service hingegen legen Sie vorab die Speisenfolge für Ihre Gäste fest und lassen am Veranstaltungstag Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise am Platz servieren. Dadurch entsteht weniger Unruhe im Raum und der festliche Charakter einer Veranstaltung bleibt erhalten. Allerdings haben Gäste beim Menü-Service keine Möglichkeit, ihre Speisen selbst auszuwählen. Erfragen Sie daher vorab unbedingt Unverträglichkeiten, Allergien oder besondere Ernährungsformen bei Ihren Gästen und leiten Sie diese Informationen an den Catering-Anbieter weiter.

 

Fingerfood vs. Gänge-Menü

Bei der Festlegung des Caterings können Sie sich zwischen praktischem Fingerfood und einem exklusiven Menü entscheiden. Fingerfood eignet sich ideal für Events, bei denen keine Sitzplätze angeboten werden. Beispiele hierfür sind die feierliche Eröffnung einer Ausstellung, eine Produktpräsentation oder eine Filialeröffnung.

Zu einem sehr festlichen Rahmen mit einem Festsaal mit Tischen hingegen passt ein Gänge-Menü. Wie viele Gänge Sie Ihren Gästen servieren lassen möchten, können Sie vorab mit dem Caterer besprechen. Ein mehrgängiges Menü bildet den kulinarischen Rahmen für gehobene Veranstaltungen.

 

Getränkeservice und Bar-Service

Bei der Getränkeversorgung durch ein Cateringunternehmen können Sie sich zwischen einem Getränkeservice am Tisch und einem Bar-Service entscheiden. Zu einer Buffetverpflegung oder Fingerfood passt ein Bar-Service ideal, wohingegen Sie zu einem mehrgängigen Menü besser einen Getränkeservice am Tisch wählen sollten.

Falls Sie ein Event von sehr kurzer Dauer planen, ist eine Versorgung der Gäste mit Essen möglicherweise nicht erforderlich. Auch in diesem Fall ist ein Bar-Service ideal geeignet, um Teilnehmer mit Getränken zu versorgen und dadurch für eine gelöste Stimmung zu sorgen. Dabei können Sie je nach Anlass und Tageszeit zwischen Erfrischungsgetränken, Kaffeespezialitäten oder einem Angebot alkoholischer Drinks wählen.

 

Auswahl des richtigen Catering-Anbieters

Die Auswahl des Catering-Anbieters ist entscheidend für die Qualität der Speisen, den Service und trägt dadurch zum Gelingen Ihres Events bei. Nehmen Sie sich daher im Vorfeld etwas Zeit und vergleichen Sie mehrere Anbieter. Dabei spielt nicht nur der Preis für das Event-Catering eine Rolle.

Das Angebot des Caterers im Bereich der Speisen und Getränke sollte zu den Vorstellungen Ihres Catering Events passen. Legen Sie beispielsweise Wert auf ein vegetarisches Buffet, sollte ein Caterer auf diesen Wunsch eingehen und Ihnen entsprechende Vorschläge für Speisen machen.

Service inklusive?

Interessant ist auch, ob der Caterer Zusatzleistungen wie beispielsweise Personal zur Bedienung bereitstellt oder ob Sie dies selbst organisieren müssen. Je mehr Leistungen Sie aus einer Hand erhalten, desto weniger Stress und Zeitaufwand müssen Sie investieren.

Sie können sich bei der Auswahl eines Catering-Anbieters zudem an Bewertungen früherer Kunden orientieren. In Bewertungsportalen im Internet oder direkt über die Suchmaschine finden Sie solche Bewertungen, die Ihnen Auskunft über Qualität, Service und Zuverlässigkeit des Anbieters liefern.

 

Fazit

Catering Events gibt es sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Ein professionelles Catering von einem erfahrenen Dienstleister ist in jedem Fall eine Entlastung für den Gastgeber und trägt zur Zufriedenheit aller Anwesenden und deren Wohlbefinden bei.

Da ein Catering sehr unterschiedlich ausfallen kann, sollten Sie sich frühzeitig mit der Planung befassen und die passende Catering-Art für Ihre Veranstaltung ermitteln. Danach lohnt es sich, etwas Zeit in die Auswahl eines Caterers zu investieren, damit Ihr nächstes Event auch kulinarisch ein voller Erfolg wird.