März 2, 2024

sind-wir-reif

Tech und gadgets, Bewertungen

Eignen sich Transporter Schlafkabinen für einen Roadtrip?

transporter-schlafkabinen

Loading

Anzeige
Praktische Reisemöglichkeiten sind derzeit in aller Munde, was nicht nur an der neuen Lust, sich zu bewegen und andere Orte zu entdecken, nach den Corona-Jahren liegt. Eine Möglichkeit hierfür scheinen Transporter Schlafkabinen zu sein, denen wir uns deshalb im Folgenden im Detail zuwenden wollen. Sind sie nur dafür gemacht, unterwegs ein bisschen Schlaf zu finden, oder kann man mit ihnen auch weitere Strecken bequem zurücklegen? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Was sind Schlafkabinen?

Zunächst ist kurz zu klären, worum es sich bei Transporter Schlafkabinen überhaupt handelt. Schlafkabinen stellen Schlafmöglichkeiten in Fahrzeugen dar. Diese Liegen und Schlafbereiche lassen sich einfach in Transporter einbauen. Sie erlauben es dem Schlafenden, sich bequem auszustrecken und sich auf einer horizontalen Liegefläche auszuruhen. Die Kabinen sind atmungsaktiv, oft durch dicken Polsterschwamm wärmeisoliert und mit der Klimaanlage des Fahrzeugs verbunden, sodass es weder zu kalt noch zu warm werden kann. Häufig verfügen sie sogar praktisch über eine unabhängige Beleuchtung, Steckdosen und zusätzlichen Stauraum.

Welche Arten von Schlafkabinen gibt es?

Das Spektrum möglicher Schlafkabinen ist breit und auf verschiedene Fahrzeugtypen ausgerichtet. Transporter Schlafkabinen lassen sich zum Beispiel in Kastenwagen integrieren. In einem Kastenwagen mit Hochdach können praktisch Dachschlafkabinen montiert werden, die Rückzugs- und Schlafmöglichkeiten bieten. Dachschlafkabinen erlauben es sowohl beruflichen Kraftfahrern, sich in den Ruhezeiten schlafen zu legen, als auch privaten Nutzern, in ihnen zu campen. Üblicherweise sind Dachschlafkabinen groß genug für zwei Erwachsene, die mit einem Kind reisen. Wenn Sie mehr Platz benötigen, gibt es für größere Kastenwagen oder andere Fahrzeuge auch die Möglichkeit, voluminösere Dachkabinen einzubauen.

Neben Dachkabinen stellen auch Dachzelte eine Lösung für Schlafbedürfnisse unterwegs dar. Dachzelte werden in einer Box aufbewahrt und auf dem Dach des Fahrzeuges aufgebaut, wenn Sie sich schlafen legen möchten. Die Aufrichtung des Dachzeltes ist unkompliziert. Das Zelt auf dem Dach erreichen Sie über eine Leiter am Heck des Transporters. Durch die Anbringung auf dem Dach bleibt mehr Platz im Innern des Fahrzeuges, in dem Sie den zusätzlichen Stauraum zum Beispiel für die Gepäckaufbewahrung oder für den Wohnaufenthalt im Innern nutzen können.

Verlängertes Heck

Eine Alternative für Transporter Schlafkabinen sind Verlängerungen des Hecks des Transporters. So bieten zum Beispiel Elektrotransporter die Möglichkeit, Transporter Schlafkabinen in Fahrerhausverlängerungen einzurichten. Diese werden montiert, indem sie an die geöffnete Tür des Fahrzeugs angehängt werden. Solche Heckverlängerungen bieten genug Platz, um ein Doppelbett aufzubauen. Auf diese Weise können in Heckverlängerung Schlafkabinen zwei bis drei Erwachsene bequem schlafen.

Da das Trägersystem der Vorrichtung selbsttragend ist und sich die Heckverlängerungen leicht aufbauen lassen, handelt es sich um eine praktische Schlafmöglichkeit, für die Hersteller meist auch schon die passenden Betten und Polsterungen mitliefern. Auch Heckverlängerungen erlauben es Ihnen, den Platz im Innern des Fahrzeugs als Wohnbereich zu nutzen.

Kabinen für das Fahrerhaus

Transporter Schlafkabinen lassen sich auch einfach über speziell hierfür angefertigte Matratzen einrichten. Diese werden im Fahrerhaus ausgebreitet. Sie sind exakt auf die Größe des Fahrerhauses ausgerichtet und bieten in einem breiten Fahrzeug Platz für einen Erwachsenen. In kleineren Fahrzeugen können auf solchen Fahrerhaus-Matratzen ein bis zwei Kinder schlafen. Der Vorteil dieser Art von Schlafkabine ist die unkomplizierte Einrichtung, die abends keinen Umbau oder Aufbau erforderlich macht. Die Spezialmatratze muss nur im Fahrerhaus ausgebreitet werden. Das spart Zeit und der Wohnbereich im Innern des Fahrzeugs kann unangetastet bleiben. Gurte erlauben die sichere Fixierung der Matratze, die als Faltbett und in anderen Formen erhältlich ist.

Hängematten

Neben speziellen Matratzen gibt es auch extra angefertigte Hängematten als Schlafmöglichkeiten für Transporter, die im Fahrerhaus oder im hinteren Bereich des Fahrzeugs angebracht werden können. Da es eine Vielzahl von Modellen gibt, sollten Sie sich mit diesen zunächst vertraut machen, bevor Sie sich für eine bestimmte Hängematte entscheiden. Ösen und Stangen erlauben die sichere Befestigung der Hängematten, von denen einige über Fallschutznetze verfügen, die einen nächtlichen Sturz aus der Hängematte verhindern. Die Hängematten lassen sich leicht zusammenfalten und verstauen und benötigen so tagsüber kaum Platz.

Eine weitere Alternative zu den speziellen Matratzen für Transporter stellen Türrahmen-Betten dar. Diese werden im Fahrerhaus des Fahrzeugs montiert und weisen einen besonderen Aufbau auf, der es erlaubt, sie auf den Türrahmen des Transporters anzubringen. Insbesondere kleinere Transporter können praktisch mit derartigen Türrahmen-Betten ausgestattet werden, die während der Fahrt praktisch verstaut werden können, ohne viel Platz in Anspruch zu nehmen.

Dinette

Wenn Sie einen Ess- und Wohnbereich in Ihrem Transporter mit einem Schlafbereich praktisch kombinieren möchten, bietet sich auch eine Dinette an. Diese weist üblicherweise einen Tisch und zwei Bänke zum Sitzen auf. Während Sie die Konstruktion so tagsüber für Ihre Mahlzeiten und zum bequemen Aufenthalt nutzen können, erlaubt es eine einfache Umbauvorrichtung, die Dinette für die Nacht zu einer Schlafkabine umzufunktionieren. Dabei wird der Tisch auf die Höhe der Bänke gebracht und auf der ebenen Liegefläche kann praktisch ein Faltbett platziert werden, auf dem Sie sich mit vollem Komfort ausstrecken können.

Stockbetten

Wenn Sie mit Kindern reisen, können Sie auch problemlos Schlafkabinen mit Stockbetten einrichten. Diese finden im Fahrerhaus Platz und bieten für zwei Kinder eine Liegefläche. Einige Fahrzeuge bieten auch die Möglichkeit der Drehung der Vordersitze. In diesem Fall lässt sich das Stockbett praktisch an den Sitzen montieren. Eine Stütze, die zu der Schlafkabine gehört, sichert das Stockbett und erlaubt es, dieses stabil an den Vordersitzen oder im Fahrerhaus einzuhängen. Stockbetten können bis zu 100 kg tragen und bieten Kindern nicht nur eine sichere und bequeme Schlafmöglichkeit, sondern auch viel Spaß beim Schlaferlebnis.

Reisetauglichkeit von Schlafkabinen

Schlafkabinen eignen sich praktisch für verschiedene Fahrzeugtypen wie Kastenwagen, Sprinter oder Elektrotransporter. Auf diese Weise bieten sie nicht nur Berufskraftfahrern eine bequeme Liegefläche und höchsten Komfort, sondern erlauben es auch, das Fahrzeug unkompliziert in ein Ferienmobil zu transformieren. Die verschiedenen Modelle erlauben es, den Wohnbereich und Schlafbereich perfekt aufeinander abzustimmen. Dabei sind Schlafkabinen hochfunktional, lassen sich auf leichte Weise täglich aufbauen und bieten Ihnen dadurch ein bequemes Reiseerlebnis.

Dabei können Sie Schlafkabinen nicht nur bereits beim Ankauf von Fahrzeugen mit erwerben, sondern auch in normale Transporter nachträglich einbauen. Durch diese Möglichkeiten der unkomplizierten Anbringung in bestehenden Fahrzeugen können Sie Ihren Transporter jederzeit so umfunktionieren, dass er nicht nur für berufliche Zwecke, sondern auch privat Übernachtungen sowie längere Fahrten mit Camping unterwegs erlaubt.

Kabinen anpassen

Schlafkabinen lassen sich durch ihre Konstruktionen leicht an verschiedene Höhen und Größen der betreffenden Fahrzeuge anpassen und praktisch montieren. Ösen, Gurte und Streben ermöglichen eine sichere Anbringung. Gleichzeitig erlaubt es die platzsparende Konstruktion von Schlafkabinen, dass Sie dennoch genug Stauraum in Ihrem Fahrzeug zur Verfügung haben.

Viele Schlafkabinen ermöglichen es, dass Sie Ihr Fahrzeug praktisch umfunktionieren können, um in ihm wohnen und schlafen zu können. Dabei steht Ihnen eine große Auswahl von Modellen und Materialien zur Verfügung, aus denen Sie nach Ihren Bedürfnissen und Vorlieben das für Sie ideale Modell wählen können. So eignen sich zum Beispiel Schlafkabinen aus Holz dafür, um eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen.

Tipps für den Roadtrip im Transporter

Wählen Sie aus der Vielzahl der möglichen Modelle die für Ihr Fahrzeug und Ihre Ansprüche ideale Schlafkabinen-Variante aus und nutzen Sie das breite Angebot an Einrichtungen, die Ihnen optimalen Komfort bieten. Ganz gleich, ob Sie Wassertanks, praktische Beleuchtungsmöglichkeiten oder einen Fernseher in Ihre Schlafkabine integrieren möchten, individuellen Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Dabei lassen sich die Beleuchtung und die anderen Elemente auch leicht über eine App steuern und bedienen.

Wenn Sie zusätzlich zu dem Schlafbereich Ihren Transporter auch mit einem Küchenmodul ausstatten, das sich häufig mit der Schlafkabine kombinieren lässt, steht einem Aufbruch zu neuen Orten und längeren Fahrten oder dem nächsten Urlaub auf Rädern nichts mehr im Weg. So können Sie sich zum Beispiel für eine Schlafkabine entscheiden, die zugleich ein Wohnzimmer und eine Küche für die Zubereitung von Mahlzeiten darbietet. Unter den Sitzbänken haben Sie Stauraum für allerlei Gerät sowie Wassertanks.

Ein Küchenmodul lässt sich auf- oder zuklappen und am Abend können Sie die Sitzbänke zusammen mit dem Tisch als Liegefläche für ein bequemes Faltbett nutzen. Modern und mit einer Beleuchtung ausgestattet, die unterschiedlich eingestellt und zum Beispiel auch entsprechend gedimmt werden kann, können Sie nach einem leckeren Abendessen mit höchstem Komfort und in angenehmer Atmosphäre in Ihrem Fahrzeug bequem ausgestreckt schlafen gehen.

Fazit

Transporter Schlafkabinen bieten höchsten Komfort für Berufskraftfahrer wie auch für den privaten Gebrauch von Fahrzeugen für kürzere oder längere Strecken. Durch die hochfunktionalen Schlafkabinen, die Sie auch unkompliziert in ältere Fahrzeuge einbauen können, können Sie Ihren Transporter schnell und einfach in ein Urlaubsmobil transformieren. Auf diese Weise können Sie in Ihrem Transporter sowohl wohnen als auch schlafen und allein oder mit der Familie, Kindern und Freunden losfahren und spannende Orte entdecken.