Fr. Nov 15th, 2019

sind-wir-reif

Tech und gadgets, Bewertungen

Neuer Haarschnitt- So funktioniert eine Typveränderung!

Haarschnitt lange Haare- So verändert ein Haarschnit Ihr Typ und deshalb sind lange Haare wieder im Trend.

Sie stehen morgens auf, machen sich fertig für den Tag und bleiben plötzlich wie angewurzelt vor dem Spiegel stehen – diese Situation erleben Frauen Tag für Tag. Die alte Frisur hat ausgedient, gefällt nicht mehr und wirkt langweilig. Gerade Frauen, die einen Haarschnitt über mehrere Jahre getragen haben, berichten von solchen Szenarien. Doch was ist nun zu tun? Muss es eine neue Farbe sein, sollen die langen Haare ab und wie wäre es mit einem Kurzhaarschnitt?
Fakt ist, dass Haare  und eine neue Frisur eine Möglichkeit darstellen, sich zu verändern und etwas Neues auszuprobieren. Fakt ist aber auch, dass Haarschnitte den Typ verändern können. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, wann es Zeit für einen neuen Look ist und wie auch kleinere Veränderungen Wunder wirken können.

Lang- oder Kurzhaar?

Viele können sich nicht entscheiden, sind sich unsicher und denken, dass ein langer Haarschnitt langweilig aussehe. Fakt ist jedoch, dass dies bei Weitem nicht so ist. Das Gegenteil ist viel eher der Fall, denn die neuesten Trends gehen wieder klar zum längeren Haar.
Verwunderlich ist das nicht, denn lange Haare verleihen mehr Volumen, Sie können sich Stufen reinschneiden lassen und mit den verschiedensten Techniken kann die Gestaltung des Haarschnitt lange Haare ein echtes Meisterwerk darstellen.
Ob Sie im Einzelfall allerdings tatsächlich langes oder kurzes Haar tragen sollten, das hängt auch von Ihrem Typ und dem Gesicht. Manche haben nicht das Gesicht für einen Kurzhaarschnitt, bei anderen wirkt dagegen das lange Haar wie ein Fremdkörper. Dementsprechend gilt es im Zweifelsfall immer abzuwägen.

Eine neue Frisur kann Ihren Typ komplett verändern

Mit Sicherheit haben Sie es schon mal bei einer guten Freundin oder im Büro bei einer Kollegin gesehen. Jahrelang wird dieselbe Frisur getragen und plötzlich passiert es – ein neuer Look. Die Outfits sind komplett verändert, statt blondem Haar ist die Freundin oder Kollegin nun in braunem Haar zu bewundern und eine neue Brille ist ebenfalls erkennbar.
Da können sich manche schon mal verwundert die Augen reiben und denken: „Ist das noch dieselbe Person“. Anhand dieser Aussagen wird klar, dass allein die Frisur einen Typ komplett verändern kann. Ein neuer Haarschnitt, von glatt zu lockig, kann einem kompletten Umstyling ähneln.

Muss es immer eine radikale Veränderung sein?

Nein! Eine größere Veränderung muss nicht mal unbedingt sein. In vielen Fällen genügt es bereits aus, kleinere Nuancen zu verändern. Statt Pony tragen Sie das Haar nun stirnfrei, wodurch die Brille noch besser zum Vorschein kommt.Auch eine farbliche Veränderung und sei sie noch so leicht, kann einen Look veredeln und für neidische Blicke sorgen. Ob eine Typveränderung allerdings sein muss, das müssen Sie im Zweifelsfall für sich entscheiden.
Vielfach ist Trennungsschmerz ein Grund, aber auch ein Wechsel in eine neue Stadt kann das Leben grundlegend verändern und eine Typveränderung hervorrufen.

Veränderung beginnen – gehen Sie es langsam an

Eine Typveränderung muss nicht, wie in manchen Filmen zu sehen, radikal erfolgen. Sie dürfen ruhig die bisherige Kleidung weiterhin tragen. Wichtig bei einer Typveränderung: Sie brauchen Sie nicht von jetzt auf gleich durchzuziehen.
Stellen Sie einige Kleinigkeiten um, probieren Sie mal einen etwas helleren oder dunkleren Farbton oder variieren Sie ein wenig beim Kleidungsstil. Nach und nach werden Sie feststellen, welche Veränderungen Ihnen gefallen und welche nicht.
Wenn Sie etwas Neues ausprobieren möchten, ist die Frisur natürlich eine der größten Veränderungen. Nehmen Sie sich am besten Zeit und entscheiden Sie nach und nach, ob Sie sich als Langhaarträger nach Jahren von der Thematik Haarschnitt lange Haare trennen und etwas vollkommen Neues ausprobieren möchten.

 

Wie wichtig ist eine Typveränderung aus Ihrer Sicht? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar mit Ihrer persönlichen Meinung.

 

Schreibe einen Kommentar