Di. Sep 22nd, 2020

sind-wir-reif

Tech und gadgets, Bewertungen

Deshalb wird es irgendwann Zeit für ein neues Konzept Design

Deshalb wird es irgendwann Zeit für ein neues Konzept Design

 101 Aufrufe,  2 views today

Konzept Design – Was ist das?

Dabei handelt es sich um ein Teilgebiet des Produktdesigns. Beim Entwurf von Gegenständen, egal, ob es sich dabei um Dinge des täglichen Lebens handelt oder um Produktionsgüter, werden bestimmte Designentscheidungen bewusst während deren Entwicklung getroffen.

Gerade beim Konzept Design handelt es sich um eine übergeordnete Sicht auf das Design. Dabei steht weniger das Produkt, also die konkrete Lösung im Blick, sondern es wird versucht auf der Makroebene ein Problem zu lösen. Oder anders ausgedrückt: Die grundsätzliche Lösung eines ungelösten Problems wird beschrieben. Diese übergeordneten Probleme werden auch als Makro Probleme bezeichnet.

Dies kann zum Beispiel die Verschmutzung durch Kunststoffe im Meer sein. Die Lösungen können nun vielfältig sein. Wichtig ist, das Makro Problem in kleinere Teilprobleme aufzuteilen. Diese lassen sich leichter lösen, sowohl von ihrem Inhalt her, als auch zeitlich gestreckt.

Das sind die Vorteile von gutem Konzept Design

Gelungenes Konzeptdesign hat viele Vorteile. Das Unternehmen kann damit seine Ziele verfolgen und bei entsprechender Gestaltung des Designs und deren Umsetzung diese Ziele auch erreichen.

Beim Konzeptdesign muss auf jeden Fall der Mensch im Mittelpunkt stehen. Wenn die Unternehmensphilosophie im Design widergespiegelt wird und mit den Idealen und Wertvorstellungen der Konsumenten übereinstimmen, dann ist die Vorgehensweise besonders fruchtbar.

Gelungenes Design verbindet also über das Produkt den Produzenten und Konsumenten. Trotz aller philosophischer Betrachtungen wird das Design den Nutzen des Produkts stark in den Mittelpunkt rücken, ist der Nutzen doch das stärkste Argument für den Gebrauch durch den Kunden.

Das Design ist auch immer eine gute Gelegenheit, seine Ideen durch verschiedene Arten des Marketings zu transportieren. Durch Werbung, das Web und Social Media wird das Corporate Design durchgängig gelebte und kann so im Sinne einer starken Marke, dem Unternehmen zusätzlich nutzen.

Darauf sollten Sie bei einem guten Design Anbieter achten

Ein gutes Designstudio hat langjährige Erfahrung und weiß, wie man diese zum Nutzen des Projekts mit dem Kunden einsetzt. Der Kunde sollte auf jeden Fall bereits bei der ersten Idee mit dem Studio in Kontakt treten. Gerade am Anfang einer Idee sind Änderungen einfach umzusetzen. Die Gestaltung einer Idee setzt Erfahrung bei der Überführung von Informationen des Kunden in eine individuelle Konzeption voraus.

Sind die ersten Ideen niedergeschrieben und bis zu einem gewissen Grad gereift, dann wird begonnen, das Grafik-Design zu gestalten. Hier sind mittlerweile digitale Möglichkeiten genutzt, Formen zu visualisieren. Das ist optimal, da die Kosten für Änderungen in dieser Stufe des Projekts noch überschaubar sind.

Nach und nach ist das Design überarbeitet und verbessert, bis das fertige Konzept, welches noch viele andere Details enthält (Materialbeschaffenheit, Produktionsweg, etc.).

Bei jedem Meilenstein sollte das Designstudio zusammen mit dem Kunden diese Abnehmen und bei Differenzen die weiteren Schritte bestimmen.

Grundlegende Punkte, die einen guten Dienstleister ausmachen, sollten auch für ein Designstudio gelten. Darunter fallen, neben der eigentlichen Arbeit des Designs, solche Selbstverständlichkeiten wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und professionelle Kommunikation.

Seien Sie bei der Wahl des richtigen Designers anspruchsvoll. Gutes Design kann viel erreichen, schlechtes Design allerdings auch viel kaputt machen.